pic1.jpg
Leichtathletik TSVE 1890 Bielefeld
/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

Weihnachtsfeier Jugend

 weihnachten 2018 jugend 1 20181216 1963468474

Trotz des eher herbstlichen Wetters draußen konnten wir als Jugendabteilung der TSVE-Laufgruppe am letzten Samstag wieder einmal eine sehr schöne Weihnachtsfeier verbringen.

Über fast drei Stunden hinweg wurde in der gemütlich geschmückten TSVE-Geschäftsstelle am Siegfriedplatz viel erzählt, gegessen und natürlich auch umso mehr gelacht. So wurden nicht nur wir Jugendliche für unsere sportlichen Erfolge geehrt, sondern wir konnten uns auch bei unseren Trainern für ihre stetig herausragende Unterstützung bedanken. Gleichzeitig wurde auch unsere alljährliche Tradition des Wichtelns aufrechterhalten, sodass sich wir uns zum Beispiel über gebrannte Mandeln, Süßigkeiten und Laufzubehör freuen durften. Und trotz des eigentlich schulfreien Samstags konnten wir auch unser Sportwissen in einem kleinen Quiz und unsere Geschicklichkeit in einem kleinen Bauwettbewerb zeigen. Für freundschaftlichen Konkurrenzkampf und viel Spaß war also selbst auf unserer Weihnachtsfeier gesorgt. Da die Zeit am Ende doch viel zu schnell vorbeiging, entschlossen wir uns noch, den Abend auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt in Ruhe ausklingen zu lassen.

Wir bedanken uns bei Theodora und Rudi für die tolle Organisation und natürlich allem voran bei unserem Trainer Christof, durch dessen ansprechendes und effektives Training unser sportlicher Erfolg erst möglich ist! Im nächsten Jahr würden wir uns dann noch umso mehr freuen, wenn auch einige unserer jüngeren Vereinskameraden mit uns ein paar lustige Stunden auf der Weihnachtsfeier verbringen würden! In diesem Sinne, Frohe Weihnachten!

(Text: Florian Bochert)

Freitagabend
 
 
 
Über 2,5 Kilometer dominierten Tim Kerkmann in 7:40 Min und Christoph Schlüter in 7:58 Min.
 
 
 
Über 6 Kilometer lies Tobias Oberwittler nichts anbrennen und gewann in 20:34 Min
Thomas Dunkel folgte ihm auf Platz 2 in 21:23 Min
 
 
 
Den
Petros.
 
 
 
Er hatte bei seinen 32:15 Min über 1,5 Minuten Vorsprung.
 
 
 
Ob
ermitteln.
 
 
 
Erwähnenswert
Grundmann, Wolfgang Diekotto und Manfred Dümmer
 
 
 
Unzählige Topplatzierungen ergänzten den gelungenen Abend.
/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */